Primera Division

Serie-A-Aufsteiger baggert an Marcelo

14.07.2022 um 11:39 Uhr
getty marcelo 22071420
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Die AC Monza ist definitiv der ambitionierteste der drei Serie-A-Aufsteiger. Vereinsmäzen Silvio Berlusconi und Vorstandsboss Adriano Galliani treten kommende Saison mit dem Ziel an, ihren Klub im italienischen Fußballoberhaus zu etablieren.

Entsprechend soll auch der Kader gestaltet werden. Laut dem Transferjournalisten Nicolo Schira hat Monza Kontakt mit Marcelo aufgenommen. Der 34-Jährige ist nach der Nichtverlängerung seines Vertrags bei Real Madrid seit zwei Wochen vereinslos.

Um Marcelo hatten sich bisher nicht mehr als Gerüchte ergeben. Real Valladolid, Olympique Marseille und Fenerbahce waren in der jüngeren Vergangenheit ebenfalls als potenzielle Abnehmer gehandelt worden.

Real Madrid

Der ehemalige Real-Manager Predrag Mijatovic sagte kürzlich über Marcelo: "Es kann sogar sein, dass er sich entscheidet, nicht weiterzumachen und den Fußball zu verlassen, obwohl ich ihn gerne an einem anderen Ort sehen würde. Ich denke, er hat noch paar Jahre auf einem guten Niveau.

Verwendete Quellen: Nicolo Schira

Real Madrid: Hintergrund

Anzeige