Auch Theo soll kommen :Real Madrid startet neuen Anlauf bei Lucas Hernandez

lucas hernandez 2020 100
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

"Atlético ist mein Verein und hat mir alles gegeben. Ich bin ein ehrlicher Mensch und könnte nicht zu Real wechseln". Diese Worte wählte Lucas Hernandez im Jahr 2018, als er über das Interesse der Blancos auspackte.

Atletico Madrid verließ der französische Nationalspieler dennoch. Aber nicht innerhalb der spanischen Hauptstadt, sondern zum FC Bayern München, wo er verletzungsbedingt seine 80 Millionen Euro Ablösesumme noch nicht rechtfertigen konnte.

Wie LE10SPORT in Erfahrung gebracht haben will, startet der Rekordmeister einen zweiten Anlauf beim flexiblen Abwehrakteur. Demnach habe Zidane den Innenverteidiger bereits kontaktiert, um ihn über sein Interesse zu informieren.

theo hernandez real madrid
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Lucas' Bruder Theo Hernandez, der von Real Madrid für 20 Millionen Euro zum AC Mailand wechselte, soll außerdem angeblich zurück ins Estadio Santiago Bernabeu kehren.

Milan will seinen konstantesten Spieler der aktuellen Saison aber nicht abgeben, könnte höchstens durch eine hohe Ablösesumme umgestimmt werden.

Hintergrund


Dass die Bayern ihren Weltmeister ziehen lassen, scheint ebenfalls unwahrscheinlich. Sportdirektor Hasan Salihamidzic zählt weiter auf seinen Star-Einkauf.

Der Ex-Profi gegenüber SPORT BILD: "Lucas hat die Qualität und den Willen, aus so einer Situation gestärkt hervorzugehen. Sein Transfer wurde auf Vorstands- und Aufsichtsratsebene einstimmig beschlossen, wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft noch sehr helfen wird."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!