Real Madrid Thibaut Courtois ist Chelsea noch immer dankbar

getty thibaut courtois 22040130
Foto: / Getty Images

"Für mich ist Chelsea ein spezieller Klub, sie haben mir geholfen, der Torhüter zu sein, der ich heute bin", sagte der Nationalkeeper laut Mundo Deportivo. "Sie haben mich geholt, als ich 18 war, und mir die Möglichkeit gegeben, bei Atletico zu sein, in der Premier League zu spielen und sie zu gewinnen."

Chelsea hatte Courtois 2011 für neun Millionen Euro von KRC Genk verpflichtet und ihn anschließend für drei Jahre bei Atletico Madrid geparkt. 2014 kam er zu Chelsea und verdränge Vereinslegende Petr Cech aus dem Tor. 2018 zog Courtois weiter zu Real Madrid. Für 35 Millionen Euro Ablöse.

Courtois freut sich auf Rückkehr an die Stamford Bridge

Mit den Königlichen will Courtois seinen Ex-Verein in der Königsklasse nun ausschalten, nachdem man im vergangenen Jahr noch als Verlierer vom Platz gegangen war. " Letztes Jahr haben wir im Halbfinale verloren und ich hoffe, dass es dieses Jahr ein Sieg wird", so der 29-Jährige.

Real Madrid

Courtois weiter: "Dieses Jahr wird es anders, weil die Fans wieder da sind. Es wird etwas Besonderes." Er freue sich auf die Rückkehr an die Stamford Bridge und hoffe, dass es höchstens vereinzelt Pfiffe gegen ihn geben werde und dass sich "die Menschen an die schönen Momente erinnern".

Grund zur Dankbarkeit hätten die Chelsea-Fans gegenüber ihrem Ex-Schlussmann durchaus. Mit Courtois im Kasten gewannen die Londoner zwei Meisterschaften und den FA-Cup.