Real Madrid

Thibaut Courtois stichelt gegen UEFA und FIFA

thibaut courtois 2021 1
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

"Für mich sind Mannschaftserfolge viel wichtiger als individuelle Auszeichnungen. Dass ich bei The Best nicht dabei bin, überrascht mich nach meinen Kommentaren nicht", sagte der Nationaltorhüter im Pressegespräch vor der Champions-League-Partie gegen Sheriff Tiraspol (3:0 für Real Madrid).

Courtois hatte der UEFA im Zusammenhang mit der Nations League Profitgier unterstellt. "Wir spielen in diesem Wettbewerb nur, weil es für die UEFA dadurch noch mehr Geld gibt. Sie regen sich darüber auf, dass Vereine eine Super League gründen wollen, kümmern sich aber selbst überhaupt nicht um die Spieler. Es geht ihnen nur darum, dass Geld in ihre Taschen kommt", so der 29-Jährige im Oktober.

Real Madrid

Bei der Welttorhüter-Wahl der FIFA wurde Courtois nicht für die Endauswahl nominiert. Als Sieger kommen Alisson Becker (Liverpool), Gianluigi Donnarumma (Milan/PSG), Edouard Mendy (Chelsea), Manuel Neuer (Bayern München) und Kasper Schmeichel (Leicester City) infrage.

Dass er nicht unter den vermeintlich fünf besten Keepern der Welt auftaucht, lässt Courtois nicht verzweifeln. "Ich kenne meinen Wert und ich weiß, dass ich die Anerkennung meiner Mannschaftskollegen habe. Das ist sowieso das Wichtigste", erklärte der Real-Star.