Toni Kroos: "Kann mir immer noch nicht erklären, was passiert ist"

06.11.2022 um 22:44 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
toni kroos
Toni Kroos holte mit Real Madrid viermal die Königsklasse - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

"Ich würde mit den fünf Champions-League-Titeln verbleiben", gab Kroos gegenüber dem Bezahlsender Movistar+ zu. "Aufgrund der Anzahl und da ich Konstanz mag. Den Titel innerhalb von acht Jahren fünfmal zu gewinnen, ist etwas Besonderes." Der Regisseur gewann die Königsklasse einmal mit den Bayern (2013) und viermal mit Real Madrid (2016, 2017, 2018, 2022).

In der Vorsaison standen die Madrilenen mehrmals mit einem Bein im Aus, zogen durch spektakuläre Aufholjagden aber stets in die nächste Runde ein. Dieser Kraftakt verblüfft Kroos bis heute. "Ich bin immer noch nicht in der Lage zu erklären, was letzte Saison passiert ist." Als Ansatz nennt er die Heimstärke seines Teams.

"Was im Bernabeu vor sich geht, hat auch einen Einfluss auf die Gegner. Eine Aktion ändert viel – dein Selbstbewusstsein, das Ambiente im Stadion und das Vertrauen des Gegners. Das wirkt sich dann auf das Ergebnis aus. Ich hatte das noch nie erlebt, zumal es nicht nur einmal passierte, es geschah dreimal", erinnerte sich Kroos im Interview.

Den Hinspielniederlagen gegen Paris Saint-Germain, den FC Chelsea und Manchester City folgten immer wieder Leistungssteigerungen in den Rückspielen, sodass am Ende der Finaleinzug heraussprang. Im Endspiel gegen Liverpool zitterte sich Real dann zu einem 1:0-Sieg, der zumindest als glücklich betitelt werden darf.

Verwendete Quellen: Movistar
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG