Real Madrid Toni Kroos und Cristiano Ronaldo werden sich "wieder häufiger sehen"

getty toni kroos 22061338
Foto: / Getty Images

"Dass Cristiano zu den Besten überhaupt gehört, da kommt man nicht drum herum. Das gilt genauso für Leo Messi", stellte der gebürtige Greifswalder im Interview mit dem kicker klar. Allerdings könne man die Leistungen der Spieler auf dem Feld nur schwer vergleichen, und der Fußball habe sich über Jahrzehnte verändert. Daher sehe er "diesen einen Besten" nicht.

Generell ist Kroos kein Freund von Rankings. Denn jede Generation bringe viele großartige Spieler hervor, "spontan fällt mir Clarence Seedorf ein, der die Champions League mit drei verschiedenen Klubs gewonnen hat."

Kroos und CR7 gewannen dreimal gemeinsam die Königsklasse

Cristiano Ronaldo und Kroos gewannen zwischen 2016 und 2018 dreimal in Folge die Champions League, dann verabschiedete sich der portugiesische Superstar in Richtung Juventus Turin. Seit dem vergangenen Sommer kickt CR7 wieder bei Manchester United.

Real Madrid

Bis auf zufällige Treffen gibt es zwischen Kroos und dem fünfmaligen Weltfußballer keine Berührungspunkte mehr. "Zweimal haben wir uns im Urlaub getroffen, aber das war nicht geplant", betont der ehemalige Münchner.

Allerdings habe Cristiano Ronaldo sein Haus in Spaniens Hauptstadt behalten. Er sehe Cristianos Familie gelegentlich, so Kroos weiter: "Und ich kann mir vorstellen, dass er nach der Karriere nicht in Manchester bleibt und wir uns dann möglicherweise hier wieder häufiger sehen."