Real Madrid :Toni Kroos kritisiert königliche Offensive nach Patzer in Pamplona

toni kroos 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

"Wir haben das Spiel kontrolliert, uns ein paar Möglichkeiten erspielt, aber nicht viele. Vorne hat uns heute einfach etwas gefehlt. Wir müssen mit unserer Qualität mehr Torchancen kreieren", bemängelte der deutsche Nationalspieler nach dem 0:0 bei Osasuna.

Gegen den kompakten Außenseiter erspielte sich der amtierende Meister kaum Torchancen. Karim Benzema nutzte eine der wenigen, wurde aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Den Königlichen fiel gegen den Tabellen-19. kaum etwas ein, über die Flügel wurde es selten gefährlich.

Hintergrund

"Das Spiel war nicht gut genug von uns. Zu viel ging durch die Mitte, und die war dicht. Wir hätten mehr über die Außen spielen müssen", hat Kroos festgestellt. Die schlechten Wetterverhältnisse (Schnee) dürften keine Ausrede sein: "Auch Osasuna hat auf diesem Platz gespielt, nicht nur wir."

Mit einem Dreier hätte Real die Tabellenführung von Atletico Madrid übernehmen können, da das Spiel der Colchoneros gegen Athletic Bilbao abgesagt werden musste (Schneesturm). Real ist nun einen Zähler hinter Atleti, hat aber drei Spiele mehr als der Lokalrivale absolviert.

Holen die Rojiblancos alle Punkte aus den Nachholspielen, lägen sie zehn Zähler vor Real Madrid. Toni Kroos gibt die Mission Titelverteidigung aber noch nicht auf: "Das Unentschieden hilft uns nicht wirklich. Wir wollen aber trotzdem weiterkämpfen, um am Ende der Saison ganz oben zu stehen."

Video zum Thema