Toni Kroos will seine Karriere angeblich 2023 beenden

13.04.2022 um 15:20 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
toni kroos
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Toni Kroos hat offenbar im Mannschaftskreis verlautbaren lassen, dass er seine Karriere im Anschluss an die Saison 2022/23 beenden wird. "Neulich verkündete er seinen Kollegen in der Kabine, dass die nächste Saison, die Saison 22/23, seine letzte als Spieler sein wird", sagte der mitunter fantasiereiche Journalist Eduardo Inda bei seinem Auftritt in der spanischen TV-Sendung El Chiringuito de Jugones.

Kroos kam vor acht Jahren für heute unvorstellbare 25 Millionen Euro Ablöse an die Concha Espina und hat sich dort nicht nur den Respekt der Fans erkämpft, sondern ist gleichwohl zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt gereift.

Kroos fühlt sich wohl bei Real Madrid

Nach aktueller Hochrechnung kommt Kroos auf 355 Pflichtspiele mit 25 Toren und 83 Vorlagen. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 2014 Fußballweltmeister, im Real-Dress holte Kroos außergewöhnliche dreimal die Champions League und wurde zweimal Spanischer Meister.

Über eine mögliche Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags sagte Kroos zuletzt: "Ich fühle mich wohl, meine Familie fühlt sich wohl. Mein Vertrag geht bis 2023, darüber hinaus kann ich jetzt erstmal nicht groß sprechen. Aber meine klare Idee ist, meine Karriere hier zu beenden."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: El Chiringuito de Jugones
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG