Karim Benzema stößt Thierry Henry vom Thron

17.03.2022 um 12:38 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
karim benzema 2020 103
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com

Am vergangenen Montag erzielte Benzema beim 3:0-Sieg über RCD Mallorca einen Doppelpack für seinen Arbeitgeber Real Madrid. Nach seinem Hattrick gegen Paris Saint-Germain nur wenige Tage zuvor fast schon eine Enttäuschung.

Der Frust wird sich allerdings in Grenzen gehalten haben. Der Nationalspieler steht nun nämlich bei 413 Pflichtspieltoren und ist damit an Thierry Henry als bisher erfolgreichsten französischen Torschützen vorbeigezogen.

Als Benzema im Jahr 2005 seine ersten Schritte im Profigeschäft tätigte, damals noch im Trikot von Olympique Lyon, ließ sich sein guter Riecher höchstens erahnen. Der Mittelstürmer kam in seinen ersten drei Spielzeiten zusammengerechnet auf gerade einmal zwölf Treffer. Vor dem gegnerischen Gehäuse ist er inzwischen viel effektiver geworden, wie sein neuer Rekord und die 32 Tore in dieser Saison belegen.

Real Madrid

Zwei Legenden fest im Blick

Seit 2009 läuft Karim Benzema schon für Real Madrid auf. In der Primera Division schafft er es mit seinen 214 Ligatreffern immerhin auf den 9. Platz in der ewigen Torschützenliste von LaLiga. Lionel Messi (472) und Cristiano Ronaldo (311) spielen zwar nicht mehr in Spanien, haben aber einen zu großen Vorsprung, um noch von Benzema eingeholt zu werden.

Die Marken zweier anderer Ikonen sind hingegen schon noch zu knacken. Alfredo di Stefano und Raul bringen es auf 227 bzw. 228 Treffer. Wenn Benzema weiterhin so erfolgreich ist und verletzungsfrei bleibt, könnte er die beiden Legenden seines Klubs spätestens in der nächsten Saison übertroffen haben.

Auch interessant