­Trotz Ankunft von Toni Rüdiger: Jesus Vallejo liebäugelt mit Verbleib

15.06.2022 um 12:22 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
jesus vallejo
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der ehemalige Frankfurter (2016 bis 2017) neigt nach Informationen der spanischen Sportzeitung AS dazu, an der Concha Espina zu bleiben. Bisher war Vallejo hinter David Alaba, Eder Millitao und Nacho Fernandez Innenverteidiger Nummer vier.

Durch den ablösefreien Wechsel von Antonio Rüdiger von Chelsea nach Madrid ist ein weiterer Konkurrent hinzugekommen. Allerdings könnte Alaba nach der Ankunft des deutschen Nationalverteidiger auf die linke Seite der Viererkette rücken – und Vallejo auf zumindest einige Spielanteile hoffen.

In der Meistersaison 2021/2022 stand das Urgestein, das 2015 von Real Saragossa nach Madrid gewechselt war, insgesamt nur in acht Spielen verteilt auf 353 Minuten auf dem Rasen.

Carlo Ancelotti hat dennoch einige lobende Worte für den 25-Jährigen im Gepäck. "Er verdient es, mehr zu spielen, weil er einer der professionellsten Fußballer ist, die es gibt",  schwärmte der Real-Coach im Rückblick auf Vallejos Kurzeinsatz im Champions League-Halbfinale gegen Manchester City.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: as.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG