Jose Mourinho lehnte Rückkehr zu Real Madrid ab

04.11.2022 um 17:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
jose mourinho
Jose Mourinho trainierte Real Madrid bereits zwischen 2010 und 2013 - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid hatte offenbar im Sinn, Jose Mourinho wieder in der Position des Cheftrainers zu installieren. Davon berichtet der ehemalige portugiesische Nationalspieler Paulo Futre im Interview mit SerieANews.com.

Mourinho habe "Nein" zu Real Madrid gesagt, behauptet Futre, der angibt: "Als Zinedine Zidane ging, hatte er die Möglichkeit, zu den Merengues zurückzukehren. Er zog es aber vor, nach Rom zu gehen und diese neue Reise zu beginnen."

Zidane verkündete nach seinem zweiten erfolgreichen Engagement als Trainer der Blancos im Sommer 2021 seinen Rücktritt. Statt an die Concha Espina zog es Mourinho schließlich zur AS Rom und Carlo Ancelotti übernahm den vakanten Posten in der spanischen Landeshauptstadt.

Mourinho und Ancelotti führen ihre Klubs zu Titeln

Gleich in seiner Debütsaison bescherte Mourinho der Roma einen Titel. Mit den Giallorossi gewann er die neu geschaffene Conference League. Die Roma steht aktuell in der Zwischenrunde der Europa League und auf Platz 4 der Serie A.

Weiterlesen nach dem Video

Real-Präsident Florentino Perez (75) dürfte mit seiner Trainerwahl ebenfalls zufrieden sein. Unter Ancelotti gewannen die Königlichen Champions League, Supercopa de Espana und die spanische Meisterschaft.

Verwendete Quellen: SerieANews.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG