Großer Ausverkauf! :Real Madrid und Barça: 30 Spieler vor dem Aus?

james rodriguez 2016
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Wegen Corona gilt: Kostspielige Mega-Transfers sind ohne Tauschgeschäfte in diesem Sommer-Transferfenster nicht zu erwarten.

Die beiden spanischen Giganten Real Madrid und Barcelona wollen ihre Kader offenbar ausmisten und Spieler zu Geld machen oder in Tauschgeschäfte involvieren.

Die Sporttageszeitung MARCA berichtet: 30 Spieler dürfen Real Madrid und den FC Barcelona verlassen.

gareth bale 2020
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Gareth Bale und Co. - 16 Abgänge bei Real Madrid?

Bei Real Madrid stehen Gareth Bale, James Rodriguez, Mariano Diaz, Alvaro Odriozola und Brahim Diaz dem Vernehmen nach auf der Verkaufsliste.

Die Zukunft von Luka Jovic, Achraf Hakimi, Dani Ceballos, Sergio Reguilon, Jesus Vallejo, Kubo, Borja Mayoral und Oscar Rodriguez ist unklar.

Verlassen könnten das Bernabeu angeblich auch Marcelo und Lucas Vazquez. Winter-Neuzugang Reinier Jesus soll verliehen werden.

ivan rakitic 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Barça wirft 14 Spieler auf den Markt

Bei Barça stehen angeblich Ivan Rakitic, Samuel Umtiti, Neto, Junior Firpo, Arturo Vidal, Nelson Semedo und Martin Braithwaite zum Verkauf.

Arthur Melo könnte als Tauschspieler dienen, auch wenn der brasilianische Nationalspieler das Camp Nou nicht verlassen will. Bei passenden Angeboten dürfen Ousmane Dembele und Philippe Coutinho ebenfalls gehen.

Unklar ist, wie es mit Rechtsverteidiger Emerson (derzeit an Betis Sevilla verliehen) und Oriol Busquets (auf Leihbasis bei Twente) weitergeht.

Die ebenfalls verliehenen Jean-Clair Todibo (Schalke) und Moussa Wague (Nizza) sollen zu Geld gemacht, oder in Tauschgeschäfte verwoben werden.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!