Vertragsauflösung :Real Madrid und Lucas Silva gehen endgültig getrennte Wege

Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Lucas Silva verlässt nach Leihen an Olympique Marseille und Cruzeiro seinen Stammverein Real Madrid.

Laut der Fachzeitung AS haben sich die Königlichen und Silva auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Silva ist nun vereinslos und könnte auch nach Schließung des Transferfensters bei einem europäischen Verein anheuern.

Der Südamerikaner hatte unlängst einen Verbleib in Europa als weiteres Karriereziel angegeben.

Zuletzt wurde Silva mit Espanyol Barcelona, Atalanta Bergamo und Vereinen aus Südamerika und Mexiko in Verbindung gebracht.

Silva war 2015 für 13 Millionen Euro aus seiner brasilianischen Heimat nach Europa gewechselt. Sein Vertrag wäre ursprünglich noch bis 2020 gültig gewesen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige