Real Madrid United-Trainersuche: Auch Carlo Ancelotti soll ein Kandidat sein

carlo ancelotti 2021 13
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

John Murtough bestätigte vor wenigen Tagen, dass ein "gründlicher Prozess" laufe, einen neuen Trainer für Manchester United zu finden. Der neue Übungsleiter soll dem Fußballdirektor zufolge die Red Devils "wieder in den Kampf um die nationalen und europäischen Titel führen". Für diese Mission kommt offenbar auch Carlo Ancelotti infrage.

Nach ESPN-Informationen wäre der Italiener aber nicht als langfristige Lösung angedacht, sondern rückt eher dann auf die Agenda, sollte sich Wunschkandidat Mauricio Pochettino selbst aus dem Rennen nehmen.

Real Madrid

Ancelotti hat eine enge persönliche Beziehung zu Sir Alex Ferguson, den der neue United-CEO Richard Arnold um Rat gefragt hat, nachdem er Anfang des Jahres die Nachfolge von Ed Woodward angetreten hat. Der englische Rekordmeister präferiert eine langfristige Lösung auf dem Trainerstuhl, tut sich nach momentanem Stand aber schwer.

United tut sich bei der Trainersuche schwer

Pochettino steht noch beim internationalen Konkurrenten Paris Saint-Germain unter Vertrag und der in der Vergangenheit ebenfalls gehandelte Erik ten Hag (Ajax Amsterdam) soll Vorbehalte gegenüber den Strukturen im Old Trafford haben. Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique würde wenn überhaupt erst nach der Winter-WM in Katar zur Verfügung stehen.

Vor Kurzem waren zwar Spekulationen über eine mögliche Ancelotti-Trennung aufgekommen, nachdem seine Mannschaft im Achtelfinalhinspiel in der Champions League gegen PSG (0:1) nicht den gewünschten Auftritt lieferte. Das Real-Team nahm nach der Rückkehr des Italieners aber eine gute bis sehr gute Entwicklung – und als Notnagel bzw. Übergangslösung wird Ancelotti wohl kaum einspringen.