Borussia Dortmund :Real Madrid verfolgt genauen Plan mit Achraf Hakimi

achraf hakimi 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Im Hinblick auf die weiterführende Zukunft von Achraf Hakimi gibt es für Fabrizio Romano nur ein Szenario.

Auf dem Instagram-Kanal von 433 verkündet der italienische Transfer-Guru, dass Hakimi nach Ablauf der Saison zu seinem Stammverein Real Madrid zurückkehren werde.

Romanos Statement: "Real Madrid hat entschieden, ihn zurückzuholen, weil er an Borussia Dortmund nur verliehen war. Deshalb kehrt er zurück und wird seinen Vertrag um fünf Jahre verlängern."

achraf hakimi 2019 01 4
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Hakimi explodierte während seiner Leihzeit bei Borussia Dortmund förmlich und stieg schnell zum Leistungsträger auf.

In seinen vergangenen Ausführungen legte er stets dar, dass er sich beim BVB äußerst wohlfühle, aber auch einer Real-Rückkehr offen gegenüberstehe.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie ist der Markt unberechenbar. Dass der BVB im Sommer einen hohen Betrag aufwendet, um Hakimi fest unter Vertrag zu nehmen, ist inzwischen allerdings unwahrscheinlich geworden.

Sportdirektor Michael Zorc verkündete bereits gegenüber dem KICKER, das Korsett enger schnüren zu müssen: "Dieser Sommer wird unlustig."

Hinter der Verpflichtung des möglichen Hakimi-Nachfolgers Thomas Meunier soll ebenfalls ein Fragezeichen prangen.