Karim Benzema von Griezmann und Co. ausgebootet?

30.12.2022 um 19:08 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
karim benzema
Karim Benzema wurde nach einer Verletzung aus dem WM-Kader verbannt - Foto: / Getty Images

Eine Teilnahme von Karim Benzema im WM-Finale kam für Nationaltrainer Didier Deschamps (54) angeblich nicht infrage, weil sich die beiden zuvor überworfen haben sollen. Doch auch bei vielen Teamkameraden Benzemas wäre eine Rückkehr des Stürmers von Real Madrid angeblich nicht gut angekommen.

Sturmkollege Antoine Griezmann (31) habe sich etwa über Benzemas Social-Media-Aktivitäten beschwert, die den anderen Akteuren der Trikolore zu viel Rampenlicht stehlen. Griezmanns Ego war angeblich derart gekränkt, dass es fast zu einem Krisentreffen gekommen wäre. Das offizielle Statement dazu hätte gewiss für einige Lacher im Heimatland gesorgt.

Innerhalb des französischen Teams schlug Griezmann aber viel Verständnis entgegen. Keeper Hugo Lloris (36) und Angreifer Olivier Giroud (36), denen Benzema nicht mehr in den sozialen Netzwerken folgt, schossen ebenfalls gegen den Real-Stürmer. Zudem soll der wegen seiner Verletzung nicht für die WM nominierte Paul Pogba (29) Stimmung gegen Benzema gemacht haben.

Benzemas Ex-Berater schießt gegen Deschamps

Nationalcoach Deschamps musste sich bei diesen Konflikten häufiger wie ein Kindergärtner vorgekommen sein. Für ihn könnte die Nichtberücksichtigung Benzemas sogar noch ein Nachspiel haben. Dessen Ex-Berater und Kumpel erhebt mittlerweile schwere Vorwürfe.

getty karim benzema 221229
Karim Benzema musste bei der WM zuschauen - Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Auf Twitter erklärte Karim Djaziri, dass sein Klient spätestens ab dem Viertelfinale wieder im Kader hätte stehen können. "Warum hast du ihn gebeten so schnell zu gehen?", fragte der Berater Deschamps.

Djaziri zählte im Anschluss auf, warum die französischen Betreuer mit ihrem Urteil, der Stürmerstar wäre für die WM nicht zu gebrauchen, daneben lagen. "Eine Woche nach seinem Abgang nahm Benzema das Laufen und Training auf, um vier Tage später 30 Minuten in einem Freundschaftsspiel von Real Madrid zu spielen." Ein Einsatz bei der Endrunde wäre somit möglich gewesen.

Benzema gab nach dem WM-Finale unverzüglich seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft bekannt, sodass es wohl zu keinen weiteren Reibereien mit den Verantwortlichen kommen wird. Bezeichnend: Er entfolgte außerdem auf Social Media fast allen Nationalmannschaftskollegen.