Foto: fstockfoto / Shutterstock.com

Real Madrid:Verweigerte Barça-Ehrung: Iker Casillas kritisiert Entscheidung von Zidane

  • David Lopez Samstag, 12.05.2018

Ex-Real-Keeper Iker Casillas (36) hat sich kritisch zum verweigerten Ehrenspalier für Meister Barça durch Real Madrid geäußert.

Werbung

Es geschah am vergangenen Wochenende: Real Madrid verweigerte dem frischgebackenen Meister Barça die Ehrung per Spalier beim Einlaufen im Clasico.

Villarreal hingegen ehrte die Katalanen am folgenden Spieltag am Mittwochabend. Iker Casillas hätte es lieber gesehen, wenn Real Madrid die Tradition nicht gebrochen hätte.

"Barcelona hat den Pasillo im Bernabeu vor zehn Jahren durchgeführt, als wir damals die Liga gewonnen hatten. Daran kann ich mich noch gut erinnern", sagte Casillas gegenüber CADENA COPE.

Real Madrid verweigerte den Blaugrana den Pasillo im Camp Nou am vergangenen Sonntag allerdings, sehr zum Ärger von Casillas.

"Die Zeiten haben sich seitdem verändert, aber wenn es nach mir ginge, hätte ich dem Team, das den Titel gewonnen hat, Spalier gestanden", so der spanische Rekordnationalspieler ehrlich.

Gareth Bale: Spricht er kein Wort mehr mit Cristiano Ronaldo?

Iker Casillas spielte von 1989 an für den spanischen Rekordmeister, 2015 wechselte er zum FC Porto, wo sein Arbeitspapier am Saisonende ausläuft.

An das Karriereende denkt der mehrfache Welttorhüter allerdings noch nicht. Eine Vertragsverlängerung in Porto ist nicht ausgeschlossen.

Zudem gibt es Interessenten aus der Major League Soccer an dem Spanier.

Real Madrid

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen