Vinicius Junior fordert galaktisches Gehalt – Vertragsverlängerung rückt näher

03.02.2022 um 15:59 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
vinicius junior 2021 11
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

In den internen Beratungen ist die Vertragsverlängerung von Vinicius Junior schon seit einigen Monaten eines der heiß diskutierten Themen. Nach Informationen der spanischen Digitalzeitung Okdiario ruft Vinicius' Entourage ein Jahresgehalt von zwölf Millionen Euro für seinen Klienten auf.

Die Blancos sträuben sich allerdings, den aufstrebenden 21-Jährigen schon jetzt in die höchste Gehaltsstufe einzuordnen. Obwohl in dieser Sache Uneinigkeit herrscht, wird Vinicius wohl schon bald seine Unterschrift setzen.

Okdiario berichtet von einer baldigen Verlängerung bis 2027, wobei das zukünftige Salär zwischen acht und neun Millionen Euro netto betragen soll. Nur verdiente Spieler wie Luka Modric, Toni Kroos oder Karim Benzema sollen in der Gehaltstabelle dann noch vor Vinicius stehen.

Real Madrid

Mit der geplanten Ausweitung der Zusammenarbeit, die noch bis 2024 Gültigkeit besitzt, will Real vor allem Interessenten abschrecken. In der Vergangenheit soll sich Paris Saint-Germain Informationen über mögliche Modalitäten eines Wechsel eingeholt haben.

Vinicius ist vor allem in dieser Saison in aller Munde und kommt auf starke 25 Torbeteiligungen in 30 Pflichtspielen. Neben Kylian Mbappe soll Vinicius in den kommenden Jahren eine neue Erfolgsära an der Concha Espina prägen.

Verwendete Quellen: Okdiario
Auch interessant