Vor Tchouameni-Deal: Real Madrid wollte Sandro Tonali

16.06.2022 um 18:21 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
sandro tonali
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Real Madrid war laut dem französischen Journalisten Santi Aouna an Sandro Tonali (22, Vertrag bis 2026) vom AC Mailand interessiert. Im vergangenen Monat soll es ein Treffen zwischen Verantwortlichen von Real und Tonalis Beratern gegeben haben.

Der AC Mailand stellte jedoch offenbar schnell klar, dass Tonali unverkäuflich ist. Der 22-Jährige kickt seit 2020 für die Rossoneri, er war in der abgelaufenen Saison auf dem Weg zum ersten Scudetto seit 2011 ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft von Stefano Pioli.

Real Madrid schwenkte nach der Absage aus Mailand um und einigte sich mit dem AS Monaco auf einen Transfer von Aurelien Tchouameni. Am Samstag gab Spaniens Rekordmeister die Verpflichtung des Franzosen, den die Königlichen als "einen der talentiertesten Spieler in Europa" bezeichnen, bekannt.

Medienberichten zufolge fließen 80 Millionen Euro als Basis-Grundablöse ins Fürstentum. Insgesamt kann die Summe durch Bonuszahlungen auf 100 Million Euro ansteigen. Monaco kann sich über ein saftiges Transferplus freuen. 2020 war Tchouameni für 18 Millionen Euro von Girondins Bordeaux zum ASMFC gewechselt.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG