Real Madrid :Wer schnappt sich Sergej Milinkovic-Savic? Real Madrid, United und Juve im Dreikampf

imago milinkovic savic 221221
Foto: Action Plus / imago images

Lazio Rom und Sergej Milinkovic-Savic werden ab der kommenden Saison wohl getrennte Wege gehen. In Italien mehren sich Berichte darüber, dass der Mittelfeldspieler eine instabile Beziehung zu Trainer Maurizio Sarri unterhält, die immer mehr ins Negative abdriftet.

Der Journalist Marco Conterio berichtet, dass das Verhältnis zwischen Milinkovic-Savic und Sarri auf einem neuen Tiefpunkt angelangt ist und er deshalb sogar aus dem Kader für das letzte Spiel des Jahres in Venedig (Mittwoch, 16.30 Uhr) gestrichen werden könnte.

Hintergrund

Laut Il Messaggero nehmen Sarri und Vereinspräsident Claudio Lotito Milinkovic-Savics Verhalten als arrogant wahr. Nähere Details nennt das Blatt nicht. Der zuständige Berater Mateja Kezman soll mit Lazio eine Vereinbarung haben, dass sein Starklient den Verein im kommenden Sommer verlassen darf.

Im Rahmen dessen werden mit Real Madrid, Manchester United und Juventus Turin drei potenzieller Abnehmer gehandelt. Vor allem die Alte Dame soll Milinkovic-Savic unbedingt unter Vertrag nehmen wollen, schreckt bisher aber vor der Ablöseforderung zurück, die sich auf satte 75 Millionen Euro belaufen soll.

Milinkovic-Savics Vertrag in der Ewigen Stadt läuft noch bis 2024, ein Abgang des 26-Jährigen nach dieser Saison scheint nahezu beschlossene Sache zu sein. Nun gilt es offenbar nur noch zu klären, wer den Zuschlag erhalten wird.

Video zum Thema