Aus finanziellen Gründen :Real Madrid will James nach England verkaufen


Gerücht Beim FC Bayern München wird er wohl keine Zukunft haben, auch nicht bei Real Madrid: Was wird aus James?

  • Fabian BiastochSonntag, 02.06.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Laut MARCA planen die Königlichen nicht mit James Rodriguez und auch der deutsche Rekordmeister will ihn nach zwei Jahren Leihe nicht weiterbeschäftigen – offiziell ist es noch nicht, jedoch wäre eine andere Entwicklung eine große Überraschung.

Der spanischen Zeitung zufolge hofft Real Madrid nun auf eine ordentliche Ablöse für James Rodriguez.

Der Kolumbianer hat noch einen bis 2021 gültigen Vertrag, soll aber möglichst in die Premier League abgegeben werden.

Dort erhoffen sich die Verantwortlichen die größten finanziellen Mittel für eine Verpflichtung.

Für den 27-Jährige könnte es aber auch Interessenten aus der Serie A geben. Unter anderem soll Juventus Turin vorgefühlt haben und sich mit James verstärken wollen, sollte Paulo Dybala gehen.

Aber auch Carlo Ancelotti, der den Mittelfeldspieler bereits zum FC Bayern geholt hatte, gilt mit dem SSC Neapel als Interessent.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige