Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

350 Millionen Ablöse :Real Madrid will Rekordsumme für Neymar zahlen

  • Fussballeuropa Redaktion Samstag, 09.03.2019

Gerücht Florentino Perez will auf die katastrophale Saison von Real Madrid offenbar mit dem teuersten Transfer der Geschichte reagieren.

Werbung

Seit Jahren versucht Real Madrid sein Glück bei Neymar. Bereits dreimal blitzten die Königlichen aber ab.

Nachdem die Blancos in der vergangenen Woche alle Titelchancen verspielt haben, will Florentino Perez offenbar zur neuen Saison Neymar als Heilsbringer holen.

Nach Informationen der Fachzeitung SPORT ist der Rekordmeister bereit, Paris Saint-Germain 350 Millionen Euro für Neymar zu überweisen.

Kontakt zu dem Südamerikaner soll Real Madrid bereits aufgenommen haben.

PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi und Neymars Berater und Vater erklärten unlängst, der Brasilianer werde im Sommer nicht nach Madrid wechseln.

Florentino Perez ist sich laut SPORT aber sicher, dass seine Rekord-Ablöse die Meinung der Franzosen ändern wird.

Neymar selbst will man mit einem Fünfjahresvertrag mit 45 Millionen Euro Jahresgehalt locken. Aktuell kassiert er 36 Mio. pro Spielzeit.

Aktuell ist der Südamerikaner verletzt. Wie PSG am Donnerstag verkündete, wird der 27-Jährige seine Behandlung nun in Katar fortsetzen.

Er wird vom medizinischen Personal von PSG begleitet.

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen