"Xavi, bleib!" Real-Anhang verhöhnt Barça beim Clasico

18.10.2022 um 06:14 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
xavi
Xavi hat es dieser Tage nicht leicht - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Viel schlimmer hätte es für Xavi Hernandez am Sonntag nicht kommen können. Nicht nur, dass er mit seinem FC Barcelona den Clasico mit 1:3 bei Real Madrid verlor. Die Zuschauer im Santiago Bernabeu, die es freilich zu großen Teilen mit den Blancos hielten, hatten außerdem noch eine gehörige Portion Spott übrig.

"Xavi, bleib", skandierten die Madrider Fans, die sich zwischenzeitlich alle von ihren Plätzen erhoben hatten und freilich darauf hoffen, dass die aktuelle Barça-Negativphase noch lange anhält. Für Xavi war es das i-Tüpfelchen auf einen Nachmittag, der an Negativität kaum noch zu übertreffen war.

Barça musste sich nicht nur dem großen Rivalen geschlagen geben. Das Chaos perfekt macht das unmittelbar bevorstehende Ausscheiden aus der Gruppenphase der Champions League. Nur ein Wunder führt Barça noch in die K.o.-Phase.

"Das Gefühl ist sehr schlecht. Wir befinden uns in einer Dynamik, in der nichts nach unserer Vorstellung läuft", sagte ein enttäuschter Xavi nach dem Clasico, "aber wir müssen stark sein und weiterarbeiten, ich kenne keinen anderen Weg, um Erfolg zu haben."

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG