Zukunft bei Real Madrid: Luka Modric lässt tief blicken

13.12.2022 um 07:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
luka modric
Luka Modric wird seine Karriere bei Real Madrid beenden - Foto: / Getty Images

Es bestehen nach wie vor keine Zweifel, dass Luka Modric seine Karriere bei Real Madrid beenden wird. "Klar, das habe ich schon oft gesagt", erklärt der nimmermüde Mittelfeldspieler bei El Chiringuito de Jugones.

Spanischen Medienberichten zufolge haben sich Real Madrid und Modric grundsätzlich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt, die Tinte ist aber noch nicht trocken. "Wir werden sehen, man kann nichts zu 100 Prozent sagen. Es ist aber mein Plan und wäre für mich ein Traum."

Modrics Vertrag an der Concha Espina endet nach dieser Saison, im September kommenden Jahres wird der Ballon-d'Or-Gewinner und Weltfußballer von 2018 bereits 38 Jahre alt. Von Müdigkeit ist bei dem Tausendsassa allerdings nicht viel zu sehen.

An diesem Dienstag (20 Uhr) trifft Modric mit der kroatischen Nationalmannschaft im WM-Halbfinale auf Argentinien. Der Madrider Publikumsliebling spult in Katar aktuell ein unfassbares Pensum ab, beweist Potenzial, zum Spieler des Turniers gekürt zu werden. Mit Kroatien will er zum zweiten Mal in Folge ins WM-Finale.

"Ich bin jetzt bei der Weltmeisterschaft und konzentriere mich darauf. Was passieren wird, werden wir sehen. Es ist noch genug Zeit, um über alles zu reden", sieht Modric keine Eile "Es wird passieren, was passieren muss. Da gibt es keine Bedenken."

Verwendete Quellen: El Chiringuito de Jugones