Real Madrid :Zukunft bei Real Madrid: Martin Ödegaard skeptisch – FC Arsenal steht bereit

martin odegaard 2021 5
Foto: Katatonia82 / Dreamstime.com
Werbung

Martin Ödegaard kehrte in diesem Sommer erneut von einer Ausleihe zu Real Madrid zurück. Offenbar liegt seine Zukunft wieder nicht bei den Blancos. Der Eindruck soll selbst bei dem 22-Jährigen entstanden sein.

Wie die Marca berichtet, zweifelt Ödegaard an seiner Zukunft beim spanischen Rekordmeister. Er sieht unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti Ähnliches auf sich zukommen wie in den letzten Jahren unter Zinedine Zidane. Ödegaard fehle das bedingungslose Vertrauen, heißt es. Stattdessen scheinen Luka Modric und Toni Kroos auf Ödegaards Position weiterhin gesetzt.

Hintergrund

Ödegaard will endlich sesshaft werden. In sechseinhalb Jahren absolvierte der norwegische Nationalspieler lediglich elf Pflichtpartien für die Real-Profis. Stattdessen wurde er viermal ausgeliehen, zuletzt sehr erfolgreich zum FC Arsenal, der nun wieder auf den Plan treten könnte.

Mikel Arteta hatte in der Vergangenheit nicht nur einmal betont, gerne längerfristig mit Ödegaard zusammenarbeiten zu wollen. "Wir haben eine sehr klare und starke Meinung darüber, was wir gerne tun würden", ließ Arteta den Wunsch nach einem permanenten Ödegaard-Wechsel durchblicken.

Video zum Thema