Real Madrid :Real-Plan: Erling Haaland als Mbappe-Alternative

imago erling haaland 2020 08
Foto: Kirchner-Media / imago images

Nachdem sich Real Madrid coronabedingt in der kürzlich geendeten Transferphase äußerst zurückgehalten hatte, planen die Entscheider an der Concha Espina auf dem Sommermarkt 2021 den großen Wurf.

Oberste Priorität soll, und das kommt jetzt wenig überraschend, Kylian Mbappe sein. Die Blancos hoffen darauf, dass der Franzose weiterhin darauf verzichtet, seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei Paris Saint-Germain zu verlängern.

Sollte sich Mbappe doch umentscheiden oder PSG eine exorbitant hohe Summe für seinen Angreifer fordern, haben die Madrider Planer laut MARCA mit Erling Haaland einen Alternativplan in der Hinterhand.

Hintergrund


Der kantige Mittelstürmer ist weiterhin in Topform, und das nicht nur bei Borussia Dortmund. Im Nations-League-Spiel gegen Rumänien (4:0) erzielte Haaland seinen ersten Dreierpack für sein Heimatland Norwegen.

Der BVB hat aber ebenso wie PSG bei Mbappe wenig Interesse daran, seinen Leistungsträger abzugeben. Die vereinbarte Ausstiegsklausel soll erst 2022 greifen. Und dass die Schwarz-Gelben standhaft bleiben können, bewiesen sie erst im Fall Jadon Sancho.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!