Anzeige

Real-Präsident Perez :»Zidane wird Real-Coach, aber nicht jetzt

florentino perez
Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Rafael Benitez sei der passende Trainer für Real Madrid, versicherte Perez in einem Radio-Interview bei Cadena SER: "Er ist der Richtige, um die Probleme zu lösen, die wir seit Januar haben."

Benitez steht derzeit in der Kritik. Die Fans sind sauer nach der Blamage gegen Barcelona und der Aufstellungs-Panne im Pokal, die zum Ausschluss aus der Copa del Rey führte.

Zinedine Zidane wird bereits als Nachfolger Benitez' gehandelt. Florentino Perez versucht, den Gerüchten den Wind aus den Segeln zu nehmen.

"Zidane wird ihn nicht ersetzen", stellte Perez klar. Zumindest soll der Franzose nicht zeitnah den Chef-Trainerposten übernehmen, langfristig schon.

Perez: "Zidane wird Madrids Trainer der Zukunft sein. Das sieht man. Er hat einen riesengroßen Schritt gemacht.“

Der Real-Boss nutzte die Gelegenheit zudem, um den Spekulationen um ein schlechtes Verhältnis zwischen einigen Stars von Real Madrid und Rafael Benitez entgegenzutreten.

"Es stimmt nicht, dass die Spieler sich bei Benitez nicht wohl fühlen. Ich spreche mit ihnen", betonte der Bauunternehmer.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige