Real Madrid :Real-Tribünenhocker: Schalke wagt neuen Anlauf bei Mariano Diaz

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Kein einziges Mal stand Mariano Diaz in dieser Saison im Spieltagsaufgebot von Real Madrid.

Der Angreifer, der im vorigen Sommer für über 20 Millionen Euro per Rückkaufklausel wieder an die Concha Espina verfrachtet wurde, ist unter Zinedine Zidane völlig außen vor.

Schalke 04 hatte im Sommer Interesse signalisiert, der 26-Jährige sagte allerdings ab. Die BILD spekuliert, dass die Knappen einen neuen Anlauf nehmen könnten, um Diaz in den Westen Deutschlands zu holen.

Transferbudget hätten die Schalker aber nur im Falle zweier Abgänge. Zum einen steht Ex-Trainer Domenico Tedesco nach wie vor auf der Schalker Payroll.

Der 34-Jährige weilte aber vor Kurzem zu Gesprächen in Russland, soll dort heißer Kandidat auf den vakanten Posten bei Spartak Moskau sein.

Nabil Bentaleb, der unmittelbar vor dem Wechsel zu Werder Bremen stand, könnte gleichermaßen von der Gehaltsliste gestrichen werden.

Aktuell erholt sich der Mittelfeldspieler von einer Menikusoperation. Rund zwölf Millionen Euro stünden den Schalkern dann zur Verfügung. Geld, das in einen Diaz-Transfer investiert werden könnte.

» Luka Modric: Lockrufe von David Beckham

» Seit Wechsel: Karim Benzema torgefährlicher als Cristiano Ronaldo

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige