Anzeige

Real Madrid :Reinier-Abgang: Flamengo-Trainer rastet aus

jorge jesus
Foto: Dziurek / Shutterstock.com
Anzeige

Passend zum 18. Geburtstag am 19. Januar soll Reinier seinen neuen Arbeitsvertrag bei Real Madrid unterschreiben.

Flamengo Rio de Janeiros Cheftrainer Jorge Jesus kann und will sich damit nicht arrangieren.

"Reinier darf nicht für 30 Millionen Euro gehen. Benfica macht es großartig, sie verkaufen Spieler über ihrem Marktwert. Bei Flamengo kennt man den Wert seiner Spieler dagegen noch nicht", echauffiert sich Jesus bei CMTV über den bevorstehenden Reinier-Abgang.

Jorge Jesus weiß, wovon er spricht. Schließlich war er von 2009 bis 2015 Cheftrainer von Benfica Lissabon. Der portugiesische Rekordmeister erlöst Jahr für Jahr hohe Ablösen mit Eigengewächsen.

Im vergangenen Sommer verkaufte Benfica Lissabon beispielsweise Joao Felix für 126 Millionen Euro an Atletico Madrid.

Reinier ist vorerst für die zweite Mannschaft der Madrilenen eingeplant, soll sich dort an die neuen Umstände gewöhnen und im Anschluss regelmäßig bei den Profis reinschnuppern.

Reinier steht seinem neuen Klub aber vorerst nicht zur Verfügung.

Mit der brasilianischen U23-Auswahl wird er in den kommenden Wochen das südamerikanische Fußball-Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Tokio bestreiten.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!