Europa-Abenteuer zu Ende :Rekord-Gehalt: Guillermo Ochoa ist zurück in der Heimat

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Guillermo Ochoa kehrt zurück zu seinen fußballerischen Anfängen und schließt sich seinem einstigen Jugendklub CF America an.

Beim Rekordmeister Mexikos unterzeichnet der Handschuhträger einen bis 2023 datierten Arbeitsvertrag.

Im Gegenzug wird dem Vernehmen nach eine Million Euro Ablöse an Standard Lüttich fällig.

Des Weiteren soll Ochoa mit immerhin vier Millionen Euro zum bestbezahlten Profi der gesamten Liga MX Apertura aufsteigen.

Ochoa vollzog erst 2011 den Sprung nach Europa, schloss sich damals dem AC Ajaccio an.

Über den FC Malaga sowie dem FC Granada verschlug es den 34-Jährigen vor zwei Jahren nach Lüttich. Für Standard absolvierte er in der vorigen Saison 48 Pflichtspiele.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige