Primera Division :Rekordtransfer! Raul de Tomas soll Espanyol retten

raul de tomas
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Espanyol hat gegen den FC Barcelona einen Überraschungserfolg erzielt. Der Underdog holte am vergangenen Spieltag der Primera Division einen überraschenden Punkt im Derby.

Dennoch schweben die Katalanen weiter im Abstiegskampf. Nach 19 Spieltagen steht Tabellenplatz 20 zu Buche.

Damit es wieder bergauf geht, wurde nun auf dem Transfermarkt geklotzt. Wie das Schlusslicht am Donnerstag verkündete, wurde Raul de Tomas (25) als Winter-Neuzugang verpflichtet.

Der Mittelstürmer kommt von Benfica Lissabon und erhält bei Espanyol einen Vertrag bis 2026. Die Verpflichtung des Ex-Real-Stürmers lässt sich der Klub einiges kosten.

Hintergrund


20 Millionen Euro überweist Espanyol an den portugiesischen Rekordmeister, der im vergangenen Sommer die gleiche Summe für de Tomas an Real Madrid gezahlt hatte.

Dank Bonuszahlungen kann  Benfica Lissabon bis zu 22 Millionen Euro für den 25-Jährigen einnehmen.

Raul de Tomas steigt bei Espanyol mit Abstand zum Rekord-Neuzugang auf. Er ist mindestens 7,5 Millionen Euro Ablöse teurer als der bisherige Rekordtransfer Mario Hermoso.

Espanyol, das die schwächste Offensivabteilung der Primera Division hat, hofft nun auf viele Tore von de Tomas.

Dass der Mittelstürmer mit Wurzeln in der Dominikanischen Republik weiß, wo die Kiste steht, zeigte er vor allem bei Rayo Vallecano. 38 Tore erzielte er in 66 Spielen für den Vorortklub Madrids.

Auch für Real Valladolid traf er regelmäßig (15 Tore in 39 Partien). Bei Benfica lief es erstmals nicht nach Plan (3 Tore in 17 Spielen).

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!