Profitable Angebote :Renato Sanches: FC Bayern machte Verlust mit ihm, jetzt gibt es lukrative Angebote

renato sanches 2020 100
Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com

Für 22 Millionen Euro kaufte der OSC Lille Renato Sanches im vorigen Jahr aus seinem beim FC Bayern gültigen Arbeitsverhältnis heraus. Bis die Ligue 1 abgebrochen wurde, hüllte sich der Portugiese 30-mal ins Lille-Trikot.

Seine erfolglose Zeit in der bayrischen Landeshauptstadt hat Sanches unter Mithilfe von überzeugenden Auftritten schnell vergessen gemacht. Bei AFTER FOOT bestätigte Klubpräsident Gerard Lopez, dass für Sanches lukrative Angebote vorliegen.

Jene Offerten würden es Les Dogues ermöglichen, den Rasta-Flitzer für "viel Geld" zu verkaufen, wie Lopez ausführte. Der OSC habe daran aber kein Interesse und wolle ihn behalten, stellte der Manager unmissverständlich klar.

Hintergrund


Klubnamen fallen derweil keine. Ohnehin wäre es für Sanches' Entwicklung wohl das Beste, in der kommenden Saison den Aufschwung zu unterfüttern. Seine drei verlorenen Jahre beim FC Bayern haben durchaus ihre Spuren hinterlassen.

Der Rekordmeister hatte nach der Europameisterschaft 2016 die Fixsumme von 35 Millionen Euro für Sanches auf den Tisch von Benfica Lissabon gelegt, inklusive Boni hätte der portugiesische Nationalspieler sogar doppelt so teuer werden können.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!