FC Bayern :Renato Sanches im zweiten Anlauf an den Bosporus?


Um Renato Sanches kämpften am Rande der Europameisterschaft 2016 zahlreiche Top-Klubs, unter anderem Manchester United. Den Zuschlag erhielt damals der FC Bayern München. Nun stehen die Zeichen auf Trennung.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 29.06.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Fenerbahce Istanbul baggert Medienberichten zufolge erneut an Renato Sanches (21) vom FC Bayern München.

Wie die portugiesische Sportzeitung A BOLA in Erfahrung gebracht hat, steht Sanches bei den Kanarienvögeln auf dem Einkaufszettel.

Bereits im vergangenen Sommer wollte Fenerbahce den Mittelfeldakteur von der Säbener Straße loseisen, damals wollte Chefcoach Niko Kovac den Youngster aber nicht ziehen lassen.

Seine Chancen unter Kovac konnte Sanches allerdings nicht nutzen. Die Zeichen stehen auf Trennung im Sommer.

Bayern München hatte 2016 eine Fix-Ablösesumme von 35 Millionen Euro plus mögliche Boni in gleicher Höhe für Sanches an Benfica Lissabon gezahlt .

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige