Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

FC Barcelona :Rennen um Rakitic: Inter Mailand hat Nase vorne

  • Fabian Biastoch Freitag, 22.02.2019

Gerücht Inter Mailand führt das Transfer-Rennen um Ivan Rakitic (30) vom FC Barcelona an. Das berichtet zumindest die GAZZETTA DELLO SPORT.

Werbung

Spanischen Medienberichten zufolge will Barça mit Ivan Rakitic nicht verlängern. Der Kroate hofft zwar auf eine Vertragsverlängerung, aber angeblich wollen die Katalanen ihn zu Geld machen.

Bayern München, Chelsea und Paris Saint-Germain sind dem Vernehmen nach an dem Routinier interessiert.

Doch Inter Mailand soll die besten Karten haben, wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet.

Der Sporttageszeitung zufolge soll es zwischen den Katalanen und Inter Mailand "nach Einigung riechen".

Nur noch die Ablösesumme sei offen, aber keine allzu große Hürde mehr, so die große italienische Zeitung.

Demnach bieten die Italiener 35 Millionen Euro für Ivan Raktic, während der FC Barcelona 45 Millionen Euro für den noch bis 2021 gebundenen Mittelfeldspieler verlangt.

Beide Vereine werden sich wohl auf 40 Millionen Euro Ablöse verständigen, will das Fachblatt in Erfahrung gebracht haben.

Für den Ex-Schalker würden damit fünf Jahre bei Barça zu Ende gehen.

Von einem Abschied war spätestens seit der Verpflichtung von Frenkie de Jong im Januar gesprochen worden.

Das niederländische Supertalent kommt für 75 Millionen Euro plus Boni  von elf Millionen Euro von Ajax Amsterdam und spielt auf der gleichen Position wie Rakitic.

Frenkie de Jong hatte nach seiner Verpflichtung erklärt, dass ihm die Blaugrana bei den Vertragsverhandlungen versichert hätten, dass er gute Aussichten auf einen Stammplatz im Camp Nou habe.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen