Anzeige

Selecao-Stürmer packt aus :Richarlison enthüllt Barça-Angebot und den Grund für seine Absage

richarlison 2020 6001
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com
Anzeige

"Ich glaube, Luis Suarez war damals noch verletzt, sie brauchten einen Stürmer", erinnert sich Richarlison bei CANAL PILHADO an das Transfergebaren des FC Barcelona. Der Brasilianer, seit 2018 für den FC Everton aktiv, lehnte eine Veränderung nach Spanien allerdings ab.

Richarlison gibt zwar zu, dass er sich von dem Barça-Interesse etwas geschmeichelt fühlte. "Aber ich bin glücklich in Everton. Ich denke, ich habe die richtige Entscheidung getroffen", sagt der 23-Jährige.

Seine Januar-Absage begründet der Angreifer gleichwohl darin, dass er in Barcelona viele seiner Landsleute habe scheitern sehen. "Ich habe Malcom dort gesehen und er hat nur ein paar Spiele gespielt und ist dann zu Zenit gewechselt. Coutinho zog es zu den Bayern", konkretisiert Richarlison.

richarlison 2020 6000
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com

Für die Toffees erzielte der Mittelstürmer im bisherigen Saisonverlauf zehn Tore und war auch in allen Spielen bei der brasilianischen Nationalmannschaft dabei.

"Vielleicht findet man sich nicht gleich zurecht, man kommt auf die Bank, manchmal darf man nicht mal mit zu den Partien", spielt Richarlison mögliche Szenarien durch: "Wie gesagt denke ich, dass ich die die richtige Entscheidung getroffen haben."

Barça schwenkte auf dem Transfermarkt um und nahm im Februar stattdessen Martin Braithwaite via Nottransfer vom Ligakonkurrenten CD Leganes unter Vertrag. Der Däne traf in sechs Spielen einmal.

Folge uns auf Google News!