Ex-United-Weggefährten :Rio Ferdinand spricht über erste Eindrücke von Cristiano Ronaldo


Rio Ferdinand hat 2003 schnell gemerkt, welch großes Potential in Cristiano Ronaldo schlummert.

  • Fabian BiastochSamstag, 13.04.2019
Foto: Mitchell Gunn / Dreamstime.com
Anzeige

Als Cristiano Ronalo vor 16 Jahren zu Manchester United kam, war allen Mitspielern klar, dass ihnen ein künftiger Weltstar gegenüber sitzt.

Rio Ferdinand erinnerte sich bei einer Werbeveranstaltung an die ersten Eindrücke vom Portugiesen, nachdem dieser von Sporting Lissabon zu den Red Devils gewechselt war.

"Von dem Moment an, in dem wir ihn bei United sahen, wussten alle in der Kabine, dass er einmal der beste Spieler der Welt wird. Und genau das wurde er auch", erklärte der frühere Verteidiger laut SPOX und GOAL.

Laut Rio Ferdinand seien Cristiano Ronaldo als auch Lionel Messi vor allem mental den anderen Spielern überlegen.

"Dieser Aspekt ihres Spiels hört niemals auf, mich zu beeindrucken. Ich bewundere das", schwärmte der 40-Jährige.

Ferdinand, der an der Seite Ronaldos 2008 die Champions League gewann und gegen Messis Barcelona anschließend zwei Endspiele um die Königsklasse verlor, wurde noch deutlicher.

"Konstant in der Lage zu sein, zu tun, was sie tun und das über einen solch langen Zeitraum, das haben nicht viele geschafft. Wenn man dann noch ihr Talent berücksichtigt, ergibt das eine unglaubliche Kombination."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige