La-Masia-Boss :Riqui Puig und Xavi Simons: Patrick Kluivert spricht Klartext

Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Groß war die Überraschung, als Xavi Simons im vergangenen Sommer das Angebot des FC Barcelona für eine Vertragsverlängerung ablehnte und sich stattdessen Paris Saint-Germain anschloss.

Der niederländische Mittelfeldakteur war schließlich in der Jugendabteilung der Katalanen seit Jahren ein kleiner Star, wurde bereits als zukünftiger Erbe seines Namensvetters Xavi Hernandez gehandelt.

Patrick Kluivert, der erst nach dem Abschied von Simons als Nachwuchschef beim FC Barcelona anheuerte, bedauert die Trennung.

"Ich denke, er war gut hier. Er war in der besten Fußballschule. Aber ging nach Paris und wir müssen seine Entscheidung respektieren", erklärte der ehemalige Weltklassespieler.

Fälle wie der von Xavi Simons dürften sich nicht wiederholen, fordert Kluivert: "Wichtig ist, dass es nicht wieder passiert."

Einige Schritte weiter als Xavi ist Riqui Puig. Der Katalane hat bereits sein Profidebüt gegeben, spielt derzeit aber nur für die Zweitvertretung des FC Barcelona in der dritten Liga.

Anzeige

Geht es nach Patrick Kluivert, dann sollte sich Riqui Puig mit einem Winter-Wechsel, allerdings nur per Leihe, beschäftigen.

"Wenn man sich die Mittelfeldspieler in der ersten Mannschaft anschaut - Frenkie, Arturo usw. - wo soll Riqui spielen? Bei allem Respekt. Es ist schwierig", erklärte der langjährige niederländische Nationalspieler.

Kluivert weiter: "Es wäre besser, wenn Riqui ausgeliehen wird, um auf einer anderen Ebene zu spielen. Danach kann er zurückkehren."

Anzeige

Bisher hatte sich Riqui Puig gegen einen Vereinswechsel gesträubt, jüngst deutete er allerdings erstmals Wechselbereitschaft an.

Laut Patrick Kluivert wäre die Eredivisie eine perfekte Umgebung für Riqui Puig. Vor allem Ajax: "Sie wären das perfekte Team. Ich bin sehr daran interessiert, Spieler an Ajax auszuleihen."

Allerdings habe man auch eine Vereinbarung mit Utrecht getroffen: "Für die Spieler, die es nicht direkt in die erste Mannschaft schaffen, wäre es perfekt, wenn sie ihre Entwicklung als Spieler fortsetzen würden."

Neben Riqui Puig wird auch Carles Alena (21) als Wechselkandidat gehandelt.

» Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

» Barça-Boss enthüllt Vertragsklausel von Ernesto Valverde

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige