FC Bayern :Rivaldo erklärt: Warum Coutinho nicht zu den Bayern passt

coutinho 2019 06 02
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der ehemalige Superstar Rivaldo geht nicht davon aus, dass der FC Bayern im Fall Philippe Coutinho die 120 Millionen Euro teure Kaufoption aktivieren wird.

"Ich habe immer gedacht, dass sich Coutinho besser an den spanischen als an den deutschen Fußball anpassen könnte, auch wegen der Sprache und dem Lebensstil für einen Brasilianer in Deutschland", so Rivaldo bei BETFAIR.

In beiden Ligen, sagt der Brasilianer, habe es für Coutinho nicht gepasst, so dass es für ihn nach dieser Saison nach Barcelona zurückgehen werde.

coutinho 2019 06 04
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Im Münchner Entscheidungsgremium herrscht noch Uneinigkeit über das weitere Vorgehen. Die Corona-Krise wirft außerdem ihren Schatten voraus.

Bis Ende Mai haben die Kaderplaner des deutschen Rekordmeisters Zeit, um über einen Festkauf Coutinhos zu entscheiden. Rivaldo macht dessen Zukunft von seinem künftigen Leistungspensum abhängig.

"Ich glaube an seine Qualitäten und denke, dass auch einiges an seinem Willen und seiner mentalen Stärke liegt", so Rivaldo. "Er muss beweisen, dass alle falsch lagen, ihn abzuschreiben und er immer noch den Unterschied machen kann."

coutinho 2020 101
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Vor Kurzem taten sich in der Gerüchteküche Spekulationen um den FC Chelsea und Coutinho auf. Die Blues streben Medienberichten zufolge ebenso eine Ausleihe an wie Inter Mailand.

Womöglich winkt Philippe Coutinho aber auch eine Zukunft bei Barça. Gemäß SPORT würde Quique Setien gerne mit dem Edeltechniker zusammenarbeiten.

Der neue Barça-Coach sei zuversichtlich, dass Coutinho unter seiner Anleitung und auf einer Position im Mittelfeld statt auf dem Flügel wieder an seine Glanzleistungen anknüpfen könne, so das Sportblatt.