FC Barcelona :Arthur und Coutinho: Rivaldo verkündet seine Meinung

rivaldo
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Nach den aktuellen Plänen sollen LaLiga und Co. am 12. Juni den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Und genau auf diesen sollte sich der FC Barcelona nach Meinung seines ehemaligen Spielers Rivaldo konzentrieren.

"Der Verein sollte sich auf die Gegenwart konzentrieren und auf das, was in LaLiga noch zu spielen ist. Später wird immer noch Zeit sein, um über Transfers zu sprechen", wird Rivaldo von der SPORT zitiert.

Die Gerüchteküche ist voll von Spekulationen, die Barça unmittelbar betreffen. Zum Beispiel wird Miralem Pjanic mit den Blaugrana verbunden.

Mit dem Bosnier soll sich der Klubs sogar schon einig sein. Im Tausch könnte Arthur an Juventus Turin vermittelt werden.

"Er (Pjanic; Anm. d. Red.) scheint ein großartiger Spieler zu sein, genau wie Arthur Melo, der für Juventus eine großartige Verpflichtung wäre, weil er ein Weltklasse-Star ist", sagt Rivaldo, der für seinen Landsmann einen Tipp übrig hat: "Er sollte bei Barça bleiben. Er ist noch jung und erst vor Kurzem gekommen."

Hintergrund


In der Causa Philippe Coutinho vertritt Rivaldo ebenfalls eine Meinung: "Es wäre großartig, wenn Barça davon überzeugt werden könnte, ihn nicht zu verkaufen."

Coutinho ist noch bis Saisonende an den FC Bayern verliehen, hat dort jedoch keine Zukunft. Berichten zufolge steht er in Barcelona vor dem Aus.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!