Anzeige

FC Barcelona :Rivaldo kann mit Braithwaite-Verpflichtung nichts anfangen

rivaldo 2
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Rivaldo kann der Verpflichtung von Martin Braithwaite nichts abgewinnen.

"Ehrlich gesagt verstehe ich die Unterschrift nicht und kann sie aus mehreren Gründen auch nicht nachvollziehen", erklärt der ehemalige Spieler des FC Barcleona bei BETFAIR.

"Erstens, weil die Verpflichtung außerhalb des Fensters erfolgte und außerdem, weil Barcelona einen Nachwuchsspieler aus La Masia hätte auswählen können", schiebt Rivaldo seine Begründung hinterher.

Im Zuge der monatelangen Ausfälle von Ousmane Dembele und Luis Suarez hatte Barça bei der Liga beantragt, eine Art Nottransfer tätigen zu dürfen.

Braithwaite kam für 18 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten CD Leganes und erhielt einen Vertrag bis 2024.

Rivaldo hat derweil noch nicht genug: "Ich sehe keinen Grund, solche Anstrengungen zu unternehmen, um einen Stürmer aufzunehmen, der bei allem Respekt nicht der Spieler ist, den Barcelona jetzt braucht."

Für das anstehende Ligaheimspiel gegen SD Eibar (Samstag, 16 Uhr) sollte Braithwaite das erste Mal im Kader stehen. In der Champions League ist der 28 Jahre alte Däne hingegen nicht spielberechtigt.

Folge uns auf Google News!