FC Barcelona :Rivaldo rechnet mit letzter Barça-Saison von Lionel Messi

lionel messi 2016 3
Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com

Allzu lange liegt das Drama um Lionel Messi noch nicht zurück. Der Superstar verzichtete nach langem Hin und Her auf sein Wechselansinnen und ging mit dem FC Barcelona ins letzte Vertragsjahr. Danach ist Schluss, meint zumindest Rivaldo.

Dieser führt in seiner Kolumne für BETFAIR auf, dass es die erneuten Gehaltskürzungen schwer machen würden, mit Messi einen neuen Vertrag abzuschließen. "Es verstärkt den Gedanken, dass es schwierig sein wird, mit einer verringerte Gehaltsspanne eine Einigung über die Verlängerung von Messis Vertrag zu erzielen, um sein Gehalt zu erhöhen", schreibt Rivaldo.

Was in den nächsten Wochen mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit wieder deutlich an Fahrt aufnehmen wird, sind die Spekulationen um einen Messi-Wechsel zu Manchester City. Dort hatte nämlich sein einstiger Förderer Pep Guardiola am Donnerstag seine Unterschrift unter einen neuen, bis 2023 datierten Vertrag gesetzt.

rivaldo 2
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Rivaldo ist sich derweil sicher, dass Messi bessere Angebot von anderen Klubs erreichen werden und ruft in Erinnerung, dass er es ja schon in diesem Sommer versucht hat, Barça zu verlassen. "Ich kann mir nicht vorstellen, wie unser Vorstand ihn davon überzeugen will, von dieser Entscheidung Abstand zu nehmen", so Rivaldo.

Vieles hängt davon ab, wer im Januar die Nachfolge des zurückgetretenen Josep Maria Bartomeu antreten wird. Die Kandidaten für den vakanten Präsidentschaftsposten rühren dieser Tage bereits fleißig die Werbetrommel. Als aussichtsreichster Kandidat gilt Victor Font.

Hintergrund


Vollständig ausschließen will Rivaldo allerdings nicht, dass sich Messi doch noch von einem Verbleib überzeugen lässt. Hierfür müssten allerdings gewisse Voraussetzungen geschaffen werden, die allesamt sportlicher Natur sind.

Rivaldos Gedanken: "Meiner Meinung nach kann nur der Gewinn der Champions League oder der LaLiga in dieser Saison oder die Tatsache, dass Koeman die Mannschaft dazu bringt, schönen Fußball zu spielen, Messi überzeugen, seine Optionen zu überdenken. Leider fürchte ich, dass dies seine letzte Saison mit dem Klub sein wird."