FC Barcelona :Rivaldo sicher: Griezmann erreicht Neymars Level nicht

antoine griezmann 2019 09 002
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Zwischen 2014 und 2017 wirbelte MSN für den FC Barcelona. Dieses Kürzel steht für die damalige Dreieroffensive der Katalanen: Messi-Suarez-Neymar.

Während dieser dreijährigen Ära gewann Barcelona unter anderem 2015 das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Neymar sprengte diese Traumoffensive mit seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain.  Zwei Jahre nach dem Abschied des Südamerikaners heuerte in Antoine Griezmann ein neuer offensiver Weltstar im Camp Nou an.

Barcelona-Ikone Rivaldo lobt das neue Trio Suarez/Griezmann/Messi, besser als die vorherige Barça-Offensive mit Neymar sei dieses aber nicht.

Hintergrund


"Das neue Offensivtrio von Barça, Messi, Luis Suarez und Antoine Griezmann macht einen guten Eindruck. Sie zeigen, dass es in Zukunft funktionieren kann", erklärte der Weltfußballer von 1999 gegenüber BETFAIR.

"Ich denke jedoch nicht, dass sie das Level von MSN erreichen werden. Neymar ist ein einzigartiger Spieler, der viele Pässe spielt, viele Tore erzielt und bei Bedarf die Kontrolle über das Spiel übernimmt", so Rivaldo weiter.

Antoine Griezmann könne jedoch noch nicht so glänzen, "obwohl er bereits getroffen hat", ergänzte der Weltmeister von 2002: "Er hat sich noch nicht an den neuen Spielstil angepasst."

Griezmann war im vergangenen Sommer nach fünf Jahren im Trikot von Atletico Madrid für 120 Millionen Euro zum FC Barcelona gewechselt.

Mit vier Toren und drei Vorlagen in elf Spielen liest sich seine Bilanz mehr als ordentlich. Der Franzose selbst gab jedoch zu, dass das Verständnis mit seinen Mannschaftskollegen noch nicht bestmöglich sei.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!