Anzeige

Ex-Barça-Superstar :Rivaldo würde noch nicht auf Riqui Puig und Ansu Fati setzen

rivaldo 2020
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Als der FC Barcelona zu Saisonbeginn zahlreiche Verletzte in der Offensive zu beklagen hatte, schlug die Stunde von Ansu Fati. Im Zuge der Belastungssteuerung kam seit dem Restart mit Riqui Puig ein anderer Youngster aus dem Unterbau regelmäßig zum Einsatz.

"Diese Jungs sind wichtig für das Team und haben eine glänzende Zukunft vor sich", sagte der ehemalige Barça-Star Rivaldo. Er schloss allerdings an: "Ich denke allerdings nicht, dass sie den Unterschied ausmachen."

Die Qualität spricht Rivaldo mit seiner Aussage den beiden Shootingstars jedenfalls nicht ab. Der Weltmeister von 2002 will eher darauf hinweisen, dass aufgrund der engen LaLiga-Tabellenkonstellation lieber erfahrene Spieler zum Einsatz kommen sollten.

ansu fati 2019 09 002
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Er konkretisiert: "Die Verantwortung sollte lieber bei den Älteren liegen, die mehr Erfahrung haben. Das sind Spieler, die dir mehr geben können." Dass Barça viele Profis über 30 hat, sieht Rivaldo unterdessen nicht als problematisch an.

Die Katalanen patzten am Samstag auswärts bei Celta Vigo im Titelrennen, spielten nur 2:2

Real Madrid kann mit einem Erfolg bei Espanyol (Sonntag, 22:00 Uhr) zwei Punkte Vorsprung auf Barcelona herausholen – bei noch 6 ausbleibenden Spieltagen. Real Madrid hat den direkten Vergleich gegen den Erzrivalen gewonnen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!