FC Bayern :Robert Lewandowski: Absage an Real Madrid – für immer

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Als sich Berichte verbreitet hatten, die davon handelten, dass Robert Lewandowski Spielervermittler Pini Zahavi arrangierte, um einen Wechsel zu Real Madrid vorzubereiten, wurde den handelnden Personen rund um den FC Bayern ziemlich mulmig.

Im Sommer 2018 legten die Münchner Macher jedoch ihren Wechselveto ein – seitdem ist es still geworden.

Ende August dehnte Lewandowski sein Arbeitspapier beim deutschen Rekordmeister schließlich vorzeitig bis 2023 aus.

"Vor vier, fünf oder sechs Jahren lag etwas in der Luft. Doch jetzt ist es zu spät. Ich will mit Bayern München Titel gewinnen", schwört Lewandowski bei EL CHIRINGUITO den Bayern die Treue und erteilt im Gegenzug Real eine Absage auf Lebenszeit.

In München waren sie alle froh, dass der 31-Jährige seinen Vertrag ausdehnte.

Zu was der Pole zu leisten imstande ist, zeigt er in der laufenden Saison. Lewandowski steht aktuell beim überragenden Wert von 27 Toren in 21 Pflichtspielen.

» Ablösefrei im Sommer: FC Bayern will Juwel aus der Ligue 1

» Heikle Situation: Lucas Hernandez wird den Bayern noch länger fehlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige