Bayern-Star ballert 45 Tore :Robert Lewandowski eliminiert eigenen Tor-Rekord

robert lewandowski 2020 113
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Robert Lewandowski spielt weiter in seiner eigenen Liga. Dass der Angreifer des FC Bayern eine überragende Saison erwischt hat, ist kein Geheimnis. Mit seinem Treffer im DFB-Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt schraubt er sein Konto auf 45 Tore.

Damit knackt Lewandowski seine eigene Bestmarke aus der Saison 2016/17, als er 43-mal in allen Wettbewerben ins Schwarze traf. Am Wochenende müssen die Münchner ohne die Gefährlichkeit ihres Topstürmers auskommen.

Wie Thomas Müller bricht auch Lewandowski für das Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr) aufgrund einer Gelbsperre weg. Dies nimmt ihm wohl die Chance, den Uraltrekord von Gerd Müller, der vor mehr als 47 Jahren 40 Liga-Tore erzielte, einzustellen.

Hintergrund


Mitte Mai hatte Bayern-Legende Giovane Elber Lewandowski den neuen Rekord noch zugetraut: "Es werden noch eine Menge Spiele ausgetragen, und ich glaube, dass er den Rekord von Müller brechen kann. Weil er beinahe in jedem Spiel trifft." Um den Müller-Rekord zu knacken, müsste Lewandowski in drei Spielen allerdings elf Tore erzielen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!