FC Bayern :Robert Lewandowski: Neue Bundesliga-Bestmarke, die ihn nicht wirklich interessiert

robert lewandowski 2020 806
Foto: MDI / Shutterstock.com

Es sind unglaubliche Zahlen, die Robert Lewandowski wenige Wochen nach Start der neuen Bundesliga-Saison vorweist. Nach fünf Spielen zählt der Superstar des FC Bayern bereits zehn Treffer, drei davon erzielte er beim 5:0 gegen Eintracht Frankfurt – und stellte damit erneut eine neue Bestmarke auf.

Zehn Tore nach fünf Spieltagen – diesen Wert hat in 57 Jahren Bundesliga noch kein anderer Spieler erzielt. Individuelle Auszeichnungen und Bestmarken bedeuten Lewandowski allerdings nicht so viel, wie er schon mehrmals zu verstehen gab.

Der 32 Jahre alte Rechtsfuß suhlt sich nicht im Erfolg, sondern stellt lieber das Kollektiv in den Vordergrund. Sein neuestes Bravourstück sei deshalb "nicht so wichtig", wie er gegenüber dem Bezahlsender SKY nach Beendigung der Partie festhielt.

robert lewandowski 2020 200
Foto: schwarzdigital.com / Shutterstock.com

Hintergrund


Dass er von Trainer Hansi Flick schon nach einer Stunde aus dem Spiel genommen wurde, tangierte den Münchner Ausnahmekönner ebenfalls nicht wirklich: "Das ist für mich kein großes Problem."

Wieso auch: Am Dienstag (18.55 Uhr) ist er mit seinen Mitstreitern schon wieder in der Champions League, diesmal auswärts bei Lokomotiv Moskau, im Einsatz.