Anzeige

Wigan - Man City 0:2 :Roberto Mancini: "Wir hatten Glück"

roberto mancini unzufrieden
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester City meisterte am Mittwochabend seine Auswärtsaufgabe bei Wigan zwar und gewann durch Tore von Mario Balotelli (69.) und James Milner (73.), doch City-Coach Roberto Mancini war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden.

"Gegen Wigan haben wir immer wieder Probleme, auch heute hat Wigan wieder sehr gut gespielt", sagte der italienische Übungsleiter nach der Partie.

"Nach der ersten Halbzeit habe ich daran geglaubt, dass wir das Spiel noch von der Bank aus entscheiden können", so Mancini weiter. "Nachdem wir umgestellt haben, hatten wir Glück und erzielten den ersten Treffer. Dadurch hat sich das Spiel gedreht."

Durch den Sieg im DW Stadium in Wigan bleibt ManCity dem Lokalrivalen Manchester United auf den Fersen. Die "Red Devils" führen nach ihrem Sieg über West Ham United weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor den "Citizens" die Tabelle der Premier League an.

Folge uns auf Google News!