Real Madrid :Roberto Martinez: "Das wird ein großartiges Jahr für Eden Hazard"

eden hazard 2020 01 013
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

In Belgien war man schon voller Vorfreude, Eden Hazard während der Länderspielphase im Nationaltrikot begutachten zu können. Der Star-Kicker schien nach einer erneuten Verletzung auf einem guten Weg, wurde dann allerdings positiv auf das Coronavirus getestet.

"Wir haben uns darauf gefreut, ihn 2020 für Belgien spielen zu sehen", sagte Belgiens Trainer Roberto Martinez während der Pressekonferenz vor dem Nations-League-Spiel gegen Dänemark. "Er hat Pech gehabt. Aber ich glaube, 2021 wird ein großartiges Jahr für Eden Hazard und für alle Fans."

Bevor der 120-Millionen-Mann einen positiven Corona-Befund erhielt, wurde Hazard von zahlreichen Verletzungen ausgebremst. Bis Ende September zählte der Nationalspieler sieben mittelschwere bis schwere Blessuren. Bis heute notieren die Statistiker erst 25 Real-Pflichtspiele für den 29-Jährigen.

roberto martinez 5
Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com

Hintergrund


Hazards Teamkollege Thibaut Courtois hoffe derweil, dass das Virus inzwischen verschwunden sei. Reals Stammtorhüter fügte außerdem an, dass es schade für die belgische Mannschaft sei, dass Kapitän Hazard fehle. Aber: "Wir haben genug Qualität, um das zu tun, was wir tun müssen."

Belgien qualifiziert sich für Final Four

Belgien konnte sich auch ohne seinen größten Star für die Endrunde der Nations League qualifizieren. Ein 4:2-Erfolg über die Dänen sorgte für den Gruppensieg. Die Tore für die Roten Teufel erzielten Youri Tielemans (3.), Romelu Lukaku (57., 69.) und Kevin de Bruyne (87.). Neben Belgien qualifiziert: Italien, Spanien und Frankreich.