Anzeige

Robin van Persie :»Ich wollte zu den Rangers

robin van persie arsenal
Foto: CHEN WS / Shutterstock.com
Anzeige

Vor seinem Wechsel von Feyenoord Rotterdam zum FC Arsenal stand van Persie beim schottischen Klub um den damaligen Coach Dick Advocaat auf dem Einkaufszettel. Das enthüllte der Stürmer von Manchester United im Interview mit BT Sport.

"Ich wollte zu den Rangers gehen. Es gab Gespräche mit Dick, er wollte mich holen. Aber der Transfer hat nicht geklappt. Keine Ahnung, warum es nicht funktioniert hat, aber ich war bereit für den Wechsel", sagte Robin van Persie.

Statt nach Schottland ging der Superstar letztendlich im Sommer 2004 zum FC Arsenal. Diese Entscheidung bereut der niederländische Nationalstürmer nicht. "Arsenal war natürlich ein guter Schritt", so van Persie.

Unterdessen gibt es Gerüchte um die Zukunft des United-Stürmers. Laut dem Telegraph zeigt Inter Mailand Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers.

Bereits 2012 wollte der neue Inter-Coach Roberto Mancini den Holländer verpflichten. Damals hatte er aber mit Manchester City das Nachsehen, Manchester United kaufte van Persie für 30 Millionen Euro.

Folge uns auf Google News!