Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Milans neuer Wunderstürmer :Robocop oder Pistolero? Krzysztof Piatek nennt Lieblings-Spitznamen

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 12.02.2019

Krzysztof Piatek (23) hat an seinem neuen, von Chefcoach Gennaro Gattuso (41) vergebenen Spitznamen offenbar keinen Gefallen gefunden.

Werbung

Er hat es wieder getan: Krzysztof Piatek hat seit seinem Winter-Wechsel auch im dritten Spiel im Trikot des AC Mailand getroffen.

Beim 3:0 gegen Cagliari netzte der polnische Nationalspieler, der für 35 Millionen Euro vom CFC Genua gekommen war, bereits zum vierten Mal ein.

Chefcoach Gennaro Gattuso hatte Piatek bereits vor dem Anpfiff als Ropocop bezeichnet und so dessen Kaltschnäuzigkeit gelobt.

Krzysztof Piatek bevorzugt jedoch einen anderen Spitznamen. "Mir gefällt Pistolero besser", sagte der 23-Jährige gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Mit den Rossoneri belegt Piatek aktuell den vierten Tabellenplatz, die Champions-League-Qualifikation winkt.

Piatek (X Tore) hat zudem die Torschützenkrone im Blick, nur Cristiano Ronaldo (18 Tore) hat häufiger getroffen.

Krzysztof Piatek wird alles tun, um den fünffachen Weltfußballer vom Platz an der Sonne zu verdrängen.

Piatek: "Ich fühle mich hier sehr gut, ich möchte in jedem Spiel treffen. Mal schauen, wie es weitergeht."

Werbung

AC Mailand

Weitere Themen